Heike Schröder - Autorin & GeoBau Biologin

Heike Schröder

Heike Schröder

Nach ihrem Studium der Bebtriebswirtschaft mit Schwerpunkt Informatik war Heike Schröder zunächst als Systementwicklerin und Schulungs- und Projektleiterin tätig.
Als ein ihr nahestehender Mensch an schweren allergischem Asthma erkrankte und auch die Schulmedizin an ihre Grenzen stieß, beschloss Heike Schröder andere medizinische Wege zu gehen. Gemeinsam mit einem ganzheitlich praktizierenden Allgemeinmediziner und einer Testung des Patienten mit Hilfe von Elektroakupunktur konnte fetgestellt werden, dass der gesamte Organismus unter einem hohen Stresslevel stand. Hierzu zählte u.a. auch eine schwere Elektrosmog-Belastung. Nachdem diese Dank eines Baubiologen beseitigt werden konnte, erfolgte eine Bioresonanz Therapie, mit großem Erfolg. Sowohl asthmatische Symptome als auch sämtliche Allergien verschwanden vollständig.

Diese Geschehnisse zeigten Heike Schröder, dass der menschliche Organismus extrem durch Umweltfaktoren, wie massive künstliche, elektrotechnische Strahlung unter Stress gesetzt wird. Hierzu zählen u.a. die Funkstrahlung unserer Mobilfunktelefone, W-Lan Netze, Funktürme, um nur einige dieser Störquellen zu nennen.
Die menschlichen Körperzellen kooperieren mittels ultraschwacher, hochgeordneter Energie. Die Strahlungseinflüsse von Außen irritieren wiederum unsere Körperzellen, dies schwächt das menschliche Immunsystem, Krankheiten können die Folge sein.

Auf Grund dieser gesammelten Erfahrungen ist Heike Schröder schließlich den Weg zur Baubiologin gegangen und hat an der Universität Koblenz Umweltwissenschaften studiert (M.Sc.). Heute begleitet sie, in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Heilpraktikern, andere Menschen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit, und dies, aus vollem Herzen heraus.

Das Buch Plastik im Blut

Für alle die gleich ins Buch hinein lesen möchten gibt es auf der Verlagsseite eine Leseprobe

Einen kurzen Ausschnitt aus einem Radio Interview mit Heike Schröder gibt es ebenfalls.

Dieses Buch richtet sich an alle, die für den Schutz der Umwelt eintreten und sich selbst schützen möchten.
Während des Abbaus von Plastik werden gebundene Chemikalien frei gesetzt, diese ziehen weitere Chemikalien aus der Umgebung an, so dass Mikroplastik-Teile wie kleine Giftmülltransporter im Meer schwimmen. Diese wiederum gelangen schließlich irgendwann in die Nahrungskette. Nach Heike Schröder hat jeder Mensch zumindest einen gewissen Anteil an Chemikalien aus Plastik im Blutkreislauf. So genannte Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Asthma, Rheuma, Arthritis, Diabetes, Alzheimer, Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Magen-Darm-Krankheiten, Parodontitis und chronische Infektionen haben in den zurückliegenden Jahren exponentiell zugenommen.

Wem dies neu ist, dem sei das Buch wärmstens ans Herz gelegt.

Filter schließen
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Heike Schröder - Plastik im Blut
Heike Schröder - Plastik im Blut
Heike Schröder
Dieses Buch richtet sich an alle, die für den Schutz der Umwelt eintreten und sich selbst schützen möchten.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

15,40 €