Kostenfreie Lieferung**

CO2 neutraler Versand

Flox

Das Unternehmen

Hinter den kreativen Flox Untersetzern verbirgt sich Maria Alcaide. Seit Gründung des Flox-Unternehmens 2013 sind zahlreiche bunte und teils skurrile Designs entstanden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wie werden die Flox Untersetzer hergestellt?

Für die Herstellung der Untersetzer verwendet man recyceltes Gummi, welches wiederum von aus den USA stammenden Altreifen gewonnen wird. Altreifen, also Autoreifen aller Größen und Marken, welche nicht mehr die nötige Profiltiefe für die Straßenzulassung aufweisen, werden zunächst zerkleinert. Dieses Granulat wird in einem nächsten Schritt in einer Gummifabrik erhitzt und anschließend in flache Platten gepresst. Diese Platten werden üblicherweise in Schulen, Turnhallen und auf Sportfeldern in den gesamten USA verwendet. 2013 fanden diese auch den Weg zu Maria Alcaide.

Für die Flox-Untersetzer werden die Gummiplatten mit UV-beständigen Farben bedruckt und in die entsprechende Form geschnitten. Die Untersetzer-Sets werden in schwarzen Schachteln aus recyceltem Zeitungspapier verpackt.

Alle Schritte des Produktionsprozesses von Flox werden im Bereich von Los Angeles ausgeführt.


Im Auftrag von Mutter Natur

Recycelt & Recyclebar

Flox-Untersetzer werden zu 100% aus recycelten Altreifen hergestellt. Diese Reifen stammen aus den USA. Sie werden zunächst zerkleinert und anschließend in einer Gummifabrik erhitzt und in Platten gepresst. Die fertigen Untersetzer selbst werden in schwarzen Schachteln aus recyceltem Zeitungspapier verpackt.